Reinzeichnung

Synonyme für den Wortbestandteil REIN sind laut Duden u. a.: eindeutig, erwiesen, klar, makellos sauber, ordentlich – Attribute, die eine digitale Reinzeichnung von einem digitalen Layout unterscheiden sollten. Alle Bestandteile einer Veröffentlichung sind in einem RZ-Dokument genau und nicht ungefähr da, wo sie hingehören.

In genau der richtigen Größe, mit genau der Farbe, die umsetzbar ist, und der Auflösung, die für die weitere Verarbeitung benötigt wird, usw. Kurz, alle Spezifika finden Berücksichtigung, die ein Dokument für die weitere Verwendung oder Verarbeitung braucht – nicht mehr und nicht weniger.


CD-Konformität

Gibt es ein Corporate Design für eine Marke, dann gibt es kein Vertun, sollte man denken. Die meist umfangreichen Regelwerke bieten für fast jede Art der Verwendung von Wort- und Bildmarken, Farben, Schriften usw. eine gute Orientierung zur Umsetzung von Publikationsmitteln.

Allerdings muss man sich dafür genau mit der Marke und dem jeweiligen CD-Manual beschäftigen, die Vorgaben verstehen und umsetzen – wir können und wir tun das sehr gern.


Typografie

Schrift als Gestaltungsmittel bietet von jeher fantastische Möglichkeiten. Die Auswahl an verschiedensten Schrifttypen, -familien, -schnitten ist riesengroß. Die physischen Beschränkungen aus der Zeit der Bleilettern gibt es schon lange nicht mehr. Die Wahrnehmung von perfekt vollendetem Umgang mit Schriften, Buchstaben, Zeichen und Wörtern ist zum größten Teil subjektiv.

Die Verbindung von fachlichem Geschick mit persönlichen Einflüssen ist eine absolut reizvolle Angelegenheit. Die grundlegende Voraussetzung für eine gelungene Vollendung typografischer Ideen ist ein gutes gegenseitiges Verständnis in diesem Bereich – danach streben wir.